Installationshinweise - häufigste Fehler

Bei laufendem Gerät wurden Veränderungen an den Temperaturfühlern vorgenommen.

Jede Veränderung der Anbringung von Temperatursensoren am Rohr oder eine kurzzeitige Unterbrechung deren elektrischer Verbindung zum Gerät erfordert zwingend einen Neustart. Hierzu genügt es, das Gerät mit angeschlossenen Sensoren für einige Sekunden aus der Steckdose zu ziehen und anschließend erneut zu stecken.

Seit der Version 3.11 (ab Herstellung 2008) bitte beachten:

In den ersten 7 Tagen nach einem Neustart ist die Starthäufigkeit der Pumpe und deren Einzellaufzeit zunächst größer als für die Warmwasser-Versorgung unbedingt nötig. Das dient dazu, vorprogrammierte Aktionen der Kesselsteuerung zuverlässig zu erfassen, um das Regelverhalten von CIRCON darauf abzugleichen.

Scheinbar zu häufige und zu lange Pumpenlaufzeiten in der ersten Woche sind deshalb keine Funktionsstörung.


Kurzanleitung (PDF, 892 KB)